Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

Adrian Wöltche
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte es schon zweimal versucht, aber die E-Mail ging leider nicht durch
an die Mailingliste, ich hatte nun eine Vermutung, woran es gelegen haben
könnte und versuche es noch einmal!

Wir führen derzeit ein Digitalisierungsprojekt im Mobilitätsbereich durch,
„Mobilität Digital Hochfranken“, mehr Infos dazu unter:
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/mobilitaet-digita
l-hochfranken-mobidig.html

In diesem vom BMVI geförderten Projekt wollen wir auch auf Basis des
OpenStreetMap Datensatzes der Region Hochfranken (besteht auf Stadt Hof,
Landkreis Hof und Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, alle drei
Gebietskörperschaften sind im Projektkonsortium) Daten analysieren und
algorithmisch auswerten. Unser Ziel ist es, anonymisierte Bewegungsmuster
vorherzusagen, um Verbesserungen in der Nahverkehrsversorgung zu erreichen.
Dazu bedarf es auch einer möglichst aktuellen und fehlerfreien Datenbasis in
OpenStreetMap von dieser Region.

Wir möchten dazu mit wissenschaftlichen Hilfskräften Daten der drei
Gebietskörperschaften in OpenStreetMap einstellen sowie vorhandene Daten
korrigieren. Für die entsprechenden Daten liegen ausdrückliche Genehmigungen
der drei Gebietskörperschaften vor.
Konkret betrifft dies z. B. Haltestellen und Linien von Stadtbussen in Hof,
sowie Daten zu Parkplätzen, POIs in der gesamten Region (wie Freizeit,
Schulen, Einkaufsmöglichkeiten) und weiteren Daten dieser Art, die in
OpenStreetMap ein Äquivalent haben.

Studierende und Mitarbeiter im Projekt (mich eingeschlossen) würden gerne
die gesamte Region Hochfranken Schritt für Schritt in Bezug auf diese für
die Mobilität wichtigen Daten aufwerten. Wir haben den Vorteil, dass wir auf
Grundlage von OpenStreetMap wertvolle Zeit für ungelöste Probleme in unserem
Projekt gewinnen, wenn wir keine eigene Datenbasis aufbauen müssen. Die OSM
Foundation hat den Vorteil, dass Sie Verbesserungen im Kartenmaterial
unentgeltlich und unbegrenzt nichtexklusiv verwertbar nach der ODbL erhält.

Wie stellen wir Ihnen die Einverständniserklärungen unserer Partner bzw. von
uns so zur Verfügung, dass Sie nachhaltig und ohne Verletzung des
Datenschutzes der Personen, welche die Erklärungen unterzeichnet haben,
diese Belege verfügbar haben? Wir möchten sicherstellen, dass jegliche
Haftungsansprüche gegenüber der OSM Foundation ausgeschlossen sind und Ihnen
diese Tatsachen bekannt sind, sodass wir unsere für den OpenStreetMap
Datensatz nutzbaren Datenbestände problemlos einpflegen bzw. die vorhandenen
Daten danach prüfen und ggf. korrigieren können.

Gibt es von Ihren Seiten aus noch Hinweise, die zu beachten sind, die nicht
bereits in den einschlägigen Dokumentationen behandelt werden, oder die
speziell erwähnenswert sind?

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und freue mich, dass wir die
Datenbasis für die Region Hochfranken ein Stück aufwerten können!

Mit freundlichen Grüßen,
Best regards,
Adrian Wöltche, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Research Assistant
Multimediale Informationssysteme
Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys)
Institute of Information Systems at Hof University
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof / Saale
Germany
Phone  +49 9281 409-6277
Fax      +49 9281 409-55-6277
[hidden email]
www.iisys.de




_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

Joachim Kast
Hallo Adrian,

vielen Dank für Deine Informationen. Lege eine Seite im OSM-Wiki mit den
Projektinformationen an. Du kannst die Erklärungen mit geschwärzten
Namen als PDF ins Wiki stellen. Hauptsache es gibt für eventuelle
Nachfragen ein Aktenzeichen und allgemeine Kontaktadresse der Behörde.

Da es in OSM insbesondere beim ÖPNV zahlreiche Fettnäpfchen gibt, wäre
ein zentraler Ansprechpartner (Du?) zur Klärung eventueller Probleme für
die Community wichtig. Die wissenschaftlichen Hilfskräfte sollten in
ihrem Profil angeben, dass sie für das Projekt arbeiten und auf die
Wikiseite verlinken.

Benutzt bitte JOSM, da der Standard-Editor iD keinerlei Prüfroutinen
besitzt und leicht unbeabsichtigte Fehler entstehen. Als Hintergrundbild
bitte Bayern 80 cm verwenden, welches äußerst lagegenau ist. Macht die
Einarbeitung bitte anhand des Tutorials [1].

Beachtet bitte unbedingt, dass der amtliche BayernAtlas nicht für
OSM-Zwecke verwendet werden darf. Falls bereits georeferenzierte Daten
verwendet werden: Wie wurden die Koordinaten ermittelt?

Welches Schema [2] soll für den ÖPNV verwendet werden? PTv2?

Stimmt euch evtl. mit MENTZ [3] ab. Die machen bundesweit sehr viel in
OSM mit ÖPNV-Daten.

Viele Grüße
Joachim


[1] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/File:Osm-tutorial.pdf
[2] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Public_transport
[3] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:MENTZ_GmbH






Am 12.09.2018 um 10:00 schrieb Adrian Wöltche:

> Sehr geehrte Damen und Herren,
>
> ich hatte es schon zweimal versucht, aber die E-Mail ging leider nicht durch
> an die Mailingliste, ich hatte nun eine Vermutung, woran es gelegen haben
> könnte und versuche es noch einmal!
>
> Wir führen derzeit ein Digitalisierungsprojekt im Mobilitätsbereich durch,
> „Mobilität Digital Hochfranken“, mehr Infos dazu unter:
> http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/mobilitaet-digita
> l-hochfranken-mobidig.html
>
> In diesem vom BMVI geförderten Projekt wollen wir auch auf Basis des
> OpenStreetMap Datensatzes der Region Hochfranken (besteht auf Stadt Hof,
> Landkreis Hof und Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, alle drei
> Gebietskörperschaften sind im Projektkonsortium) Daten analysieren und
> algorithmisch auswerten. Unser Ziel ist es, anonymisierte Bewegungsmuster
> vorherzusagen, um Verbesserungen in der Nahverkehrsversorgung zu erreichen.
> Dazu bedarf es auch einer möglichst aktuellen und fehlerfreien Datenbasis in
> OpenStreetMap von dieser Region.
>
> Wir möchten dazu mit wissenschaftlichen Hilfskräften Daten der drei
> Gebietskörperschaften in OpenStreetMap einstellen sowie vorhandene Daten
> korrigieren. Für die entsprechenden Daten liegen ausdrückliche Genehmigungen
> der drei Gebietskörperschaften vor.
> Konkret betrifft dies z. B. Haltestellen und Linien von Stadtbussen in Hof,
> sowie Daten zu Parkplätzen, POIs in der gesamten Region (wie Freizeit,
> Schulen, Einkaufsmöglichkeiten) und weiteren Daten dieser Art, die in
> OpenStreetMap ein Äquivalent haben.
>
> Studierende und Mitarbeiter im Projekt (mich eingeschlossen) würden gerne
> die gesamte Region Hochfranken Schritt für Schritt in Bezug auf diese für
> die Mobilität wichtigen Daten aufwerten. Wir haben den Vorteil, dass wir auf
> Grundlage von OpenStreetMap wertvolle Zeit für ungelöste Probleme in unserem
> Projekt gewinnen, wenn wir keine eigene Datenbasis aufbauen müssen. Die OSM
> Foundation hat den Vorteil, dass Sie Verbesserungen im Kartenmaterial
> unentgeltlich und unbegrenzt nichtexklusiv verwertbar nach der ODbL erhält.
>
> Wie stellen wir Ihnen die Einverständniserklärungen unserer Partner bzw. von
> uns so zur Verfügung, dass Sie nachhaltig und ohne Verletzung des
> Datenschutzes der Personen, welche die Erklärungen unterzeichnet haben,
> diese Belege verfügbar haben? Wir möchten sicherstellen, dass jegliche
> Haftungsansprüche gegenüber der OSM Foundation ausgeschlossen sind und Ihnen
> diese Tatsachen bekannt sind, sodass wir unsere für den OpenStreetMap
> Datensatz nutzbaren Datenbestände problemlos einpflegen bzw. die vorhandenen
> Daten danach prüfen und ggf. korrigieren können.
>
> Gibt es von Ihren Seiten aus noch Hinweise, die zu beachten sind, die nicht
> bereits in den einschlägigen Dokumentationen behandelt werden, oder die
> speziell erwähnenswert sind?
>
> Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und freue mich, dass wir die
> Datenbasis für die Region Hochfranken ein Stück aufwerten können!
>
> Mit freundlichen Grüßen,
> Best regards,
> Adrian Wöltche, M.Sc.
> Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Research Assistant
> Multimediale Informationssysteme
> Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys)
> Institute of Information Systems at Hof University
> Alfons-Goppel-Platz 1
> 95028 Hof / Saale
> Germany
> Phone  +49 9281 409-6277
> Fax      +49 9281 409-55-6277
> [hidden email]
> www.iisys.de
>
>
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

dieterdreist


sent from a phone

> On 13. Sep 2018, at 09:01, Joachim Kast <[hidden email]> wrote:
>
> Du kannst die Erklärungen mit geschwärzten
> Namen als PDF ins Wiki stellen. Hauptsache es gibt für eventuelle
> Nachfragen ein Aktenzeichen und allgemeine Kontaktadresse der Behörde.


nicht, dass ich hier konkret an den Namen interessiert wäre, aber ist das jetzt wirklich so, dass Unterschriften, die Behördenmitarbeiter in Ausübung ihrer Funktion leisten, unter den Schutz der Personendaten fallen?

Wenn jemand die Authentizität der Dokumente anzweifeln sollte, wieviel ist dann ein Dokument wert, wo Namen und Unterschriften geschwärzt sind?

Gruß,
Martin


Gruß,
Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)

Adrian Wöltche
Hallo Martin,

es sind nicht nur Behördenmitarbeiter sondern auch Mitarbeiter von Unternehmen. Ich vermute einfach, dass der Datenschutz eine Veröffentlichung der personenbezogenen Daten ohne vorherige Einwilligung und ohne Bereitstellung einer Datenschutzerklärung mit Nennung eines Datenschutzbeauftragten (ich nehme an, Vereine mit mehr als 10 Mitgliedern brauchen das) nicht zulässt.

Sollte es Probleme geben, ließe sich immer noch mit dem Unternehmen / der Behörde direkt Kontakt aufnehmen (Kontaktinformationen werden nicht geschwärzt weil das nicht unter den Datenschutz fällt) und das Original dort einsehen.

Grundsätzlich wäre aber auch ohne zu wissen, wer direkt unterschrieben hat, klar, dass hier ein Einverständnis offiziell vorliegt, bei dem eine Prüfung nicht ausgeschlossen ist. Das ist für mich genau das wert, was es wert sein muss, oder nicht?

Grüße!
Adrian

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Martin Koppenhoefer <[hidden email]>
Gesendet: Donnerstag, 13. September 2018 09:46
An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <[hidden email]>
Betreff: Re: [Talk-de] Aufwertung der Region Hochfranken im Forschungsprojekt Mobilität Digital Hochfranken (MobiDig, gefördert durch BMVI)



sent from a phone

> On 13. Sep 2018, at 09:01, Joachim Kast <[hidden email]> wrote:
>
> Du kannst die Erklärungen mit geschwärzten Namen als PDF ins Wiki
> stellen. Hauptsache es gibt für eventuelle Nachfragen ein Aktenzeichen
> und allgemeine Kontaktadresse der Behörde.


nicht, dass ich hier konkret an den Namen interessiert wäre, aber ist das jetzt wirklich so, dass Unterschriften, die Behördenmitarbeiter in Ausübung ihrer Funktion leisten, unter den Schutz der Personendaten fallen?

Wenn jemand die Authentizität der Dokumente anzweifeln sollte, wieviel ist dann ein Dokument wert, wo Namen und Unterschriften geschwärzt sind?

Gruß,
Martin


Gruß,
Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de