Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

classic Classic list List threaded Threaded
12 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Christoph Hanser
Hallo zusammen,

ich in Christoph von der Trufi Association, eine NGO die Lösungen für den
informellen Verkehr in Schwellenländern produziert:
- die Trufi App in Cochabamba (Bolivia) ist das erste Ergebnis.
- die Trotro App für Accra (Ghana) ist gerade in Betaphase
Die Apps gibts für Android und iPhone.

Unser Anspruch war, eine state-of-the Art für den ÖPNV zu bauen, allerdings
für den Verkehr, wie er v.a. in Südamerika, Afrika und Teilen Asiens
existiert: Minibusse, die unregelmäßig feste Strecken abfahren und dabei
überall Passagiere aufnehmen und absetzen.

Aufgebaut haben wir dabei auf OpenStreetMap (POIs und Routen) und OTP für
die Fahrplanberechnung.

Ein Jahr nach Projektstart sind nächste Städte, Qualität in den Routen und
Nachhaltigkeit/Finanzierung ein großes Thema.

Wer mag helfen oder kennt wen, der vielleicht helfen will?

Jetzt suchen wir:

Mapper für die vielen Routen, die wir als KML oder auf Papier bekommen und
nach OpenStreetMap gebracht werden müssen. Die 1000 Routen für La Paz
kriegen wir z.B. leider nicht mit der eigenen Community in LP gestemmt.
Zusätzlich sammeln wir bald über die App Routen-Schnippsel, die man nach
OSM zu ganzen Routen mergen kann.

Städte die unsere App haben möchte. Wenn die Routen in OSM gut gepflegt
sind, ist die Nutzung der App einfach realisierbar und auch günstig, da wir
als eV keine Gewinnabsichten haben. Welche Städte könnten diese App nutzen?

Nachhaltigkeit ist gleichzeitig wichtig, da wir Kosten haben aber aktuell
auf Spenden angewiesen sind. Wir brauchen Support beim Business
Development, um uns aus dem Projekt finanzieren zu können. Wie könnten wir
das Projekt auf finanziell starke Beine stellen?

Bitte meldet euch bei Interesse gerne bei mir!

Viele Grüße,
Christoph

*Trufi Association e.V.*

Rodenbeker Str. 18c, 22395 Hamburg

https://www.trufi.app/

https://www.facebook.com/trufiapp/

Handy: +491634791397
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Frederik Ramm
Hallo Christoph,

On 19.07.19 10:22, Christoph Hanser wrote:
> Mapper für die vielen Routen, die wir als KML oder auf Papier bekommen und
> nach OpenStreetMap gebracht werden müssen. Die 1000 Routen für La Paz
> kriegen wir z.B. leider nicht mit der eigenen Community in LP gestemmt.
> Zusätzlich sammeln wir bald über die App Routen-Schnippsel, die man nach
> OSM zu ganzen Routen mergen kann.

Da müsst ihr aber vorsichtig sein, eine Route, die vor Ort nicht
verifizierbar ist, hat in OSM nichts verloren.

Da gibt es zwar immer Grauzonen (auch ein Bus in Deutschland fährt nicht
immer den gleichen Weg), aber wenn ich höre "1000 Routen für La Paz auf
Papier und KML" dann klingeln bei mir die Alarmglocken.

Ihr müsst bedenken, dass Busrelationen was für Profis sind - eine Stadt,
in der 1000 Busrelationen eingetragen sind, ist für einen örtlichen
Anfänger praktisch nicht mehr editierbar. So löblich Euer Ziel sein mag,
Ihr wärt maßgeblich dafür verantwortlich, dass La Paz für die dort
wohnenden Mapping-Anfänger ein Buch mit sieben Siegeln wird, und ebenso
jede andere Stadt, die ihr anfasst.

Bye
Frederik

--
Frederik Ramm  ##  eMail [hidden email]  ##  N49°00'09" E008°23'33"

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Michael Reichert-3
In reply to this post by Christoph Hanser
Hallo Christoph,

Am 19/07/2019 um 10.22 schrieb Christoph Hanser:
> Jetzt suchen wir:
>
> Mapper für die vielen Routen, die wir als KML oder auf Papier bekommen und
> nach OpenStreetMap gebracht werden müssen. Die 1000 Routen für La Paz
> kriegen wir z.B. leider nicht mit der eigenen Community in LP gestemmt.
> Zusätzlich sammeln wir bald über die App Routen-Schnippsel, die man nach
> OSM zu ganzen Routen mergen kann.

Um, das was Frederik geschrieben hat, noch etwas anders auszudrücken:
OSM, erst recht, wenn es um ÖPNV geht, lebt von Leuten, die es pflegen.
Die persönliche Bindung zu den Daten ist aus der Ferne eine andere, als
wenn die Eintragenden die Daten später auch nutzen (müssen). Wir tun ins
OSM sogar in Deutschland sehr schwer das Bus- und Bahnnetz (ich meine
damit die im Fahrplan veröffentlichten Fahrten) in OSM als
Routenrelation zu erfassen und aktuell zu halten. Wenn nicht einmal die
Deutschen in OSM hinbekommen, bedarf es schon besonderer Anstrengungen,
das in anderswo erfolgreich und dauerhaft hinzubekommen.

Da die Routen keine definierten Haltestellen haben, ist es mit
Routingrequests zur Erzeugung der Streckengeometrie nicht getan. Dennoch
muss man die Routen nicht zwangsläufig in OSM haben. Man kann sie auch
mittels Map Matching auf den OSM-basierten Routinggraphen matchen.
GraphHopper kann das (ist wie OTP in Java geschrieben). Zwar kann
GraphHopper nicht out of the Box OSM-Way-IDs ausgeben, falls ihr das
benötigt, aber es gibt dafür ein Programmierbeispiel von Peter Karich
für die Routingengine [1].

Wenn ihr keine OSM-Way-IDs benötigt, wäre das Paper "Sparse Map-Matching
in Public Transport Networks with Turn Restrictions" von Hannah Bast und
Patrick Brosi und die dazu gehörende Implementierung in C++ einen Blick
wert [3, 4].

Viele Grüße

Michael


[1] https://discuss.graphhopper.com/t/171
[2]
http://ad-publications.informatik.uni-freiburg.de/SIGSPATIAL_Sparse%20map%20matching%202018.pdf
[3] https://github.com/ad-freiburg/pfaedle



_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

signature.asc (849 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

dieterdreist
In reply to this post by Frederik Ramm


sent from a phone

> On 19. Jul 2019, at 11:09, Frederik Ramm <[hidden email]> wrote:
>
> Da müsst ihr aber vorsichtig sein, eine Route, die vor Ort nicht
> verifizierbar ist, hat in OSM nichts verloren.


ja, wobei es dafür nicht unbedingt Bushaltestellen oder Fahrpläne braucht. Wenn ein Bus kommt in den man einsteigen kann, und der dann die Route wie eingetragen fährt, wäre mir das Verifizierung genug.

Es stimmt schon, mit den Busrouten wird das Ändern des Straßengraphens komplizierter, allerdings nur das. Namen und andere Eigenschaften ändern und ergänzen, einschließlich dem Splitten von highways, wird dadurch nicht schwieriger (sofern der Editor das bei highways in Routerelationen unterstützt), genausowenig wie alle anderen Kartenergänzungen und Änderungen (Häuser, POIs, Adressen, landuse leisure sport etc).
M.E., wenn die Routen existieren, dann würde ich mich mit dem Eintragen nicht zurückhalten, das sind nämlich ziemlich wichtige und nützliche Informationen, um so mehr wenn es informell ist und es keine alternativen Pläne davon gibt.

Gruß Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Jo-2
Wenn du lokalen Leyte vinden kannst die da's pflegen wollen, Kann Ich gerne
Google Hangouts machen I'm zu erklären wir die einzutragen, sowohl auf
English, Deutsch, französisch oder Spanish

Polyglot

On Fri, Jul 19, 2019, 17:02 Martin Koppenhoefer <[hidden email]>
wrote:

>
>
> sent from a phone
>
> > On 19. Jul 2019, at 11:09, Frederik Ramm <[hidden email]> wrote:
> >
> > Da müsst ihr aber vorsichtig sein, eine Route, die vor Ort nicht
> > verifizierbar ist, hat in OSM nichts verloren.
>
>
> ja, wobei es dafür nicht unbedingt Bushaltestellen oder Fahrpläne braucht.
> Wenn ein Bus kommt in den man einsteigen kann, und der dann die Route wie
> eingetragen fährt, wäre mir das Verifizierung genug.
>
> Es stimmt schon, mit den Busrouten wird das Ändern des Straßengraphens
> komplizierter, allerdings nur das. Namen und andere Eigenschaften ändern
> und ergänzen, einschließlich dem Splitten von highways, wird dadurch nicht
> schwieriger (sofern der Editor das bei highways in Routerelationen
> unterstützt), genausowenig wie alle anderen Kartenergänzungen und
> Änderungen (Häuser, POIs, Adressen, landuse leisure sport etc).
> M.E., wenn die Routen existieren, dann würde ich mich mit dem Eintragen
> nicht zurückhalten, das sind nämlich ziemlich wichtige und nützliche
> Informationen, um so mehr wenn es informell ist und es keine alternativen
> Pläne davon gibt.
>
> Gruß Martin
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Sven Geggus
In reply to this post by dieterdreist
Martin Koppenhoefer <[hidden email]> wrote:

> Es stimmt schon, mit den Busrouten wird das Ändern des Straßengraphens komplizierter, allerdings nur das.

Na ja es ist ein absoluter Albtraum die Topologie von Wegen zu ändern, wenn
Relationen drüber laufen.

Nehmen wir mal an ich habe sowas:

    |
----+----
    |

Und möchte das ändern in sowas:

    |
----+-+--
      |

Weil letzteres eher der Realität entspricht.

Viel Spaß wenn da jetzt eine Relation drüber läuft. Ein Anfänger kriegt das
definitiv nicht korrekt hin.

Sven

--
"Thinking of using NT for your critical apps?
                                  Isn't there enough suffering in the world?"
                   (Advertisement of Sun Microsystems in Wall Street Journal)
/me is giggls@ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Christoph Hanser
Moin zusammen,

sorry dass ich erst jetzt antworte!
Vielen Dank für eure Reaktionen!

=> Es gibt in La Paz einige wenige Mapper. Die könnten die Reviews auf die
Änderungen der Leute von außen machen (in Cochabamba macht das z.B. immer
51114u9).

=> In La Paz existieren schon die Straßen, über die wir Relationen legen,
oder sehe ich das falsch?
https://www.openstreetmap.org/search?query=La%20Paz#map=17/-16.50640/-68.13627&layers=T

=> Wir sind in Cochabamba (Bolivien) und Accra (Ghana) ja schon mit der
Community am Werk und haben dort unsere Routen in OSM veröffenlicht.
Könntet ihr mal schauen, ob wir da Chaos hinterlassen haben?
https://www.openstreetmap.org/search?query=cochabamba#map=13/-17.3943/-66.1533&layers=T
https://www.openstreetmap.org/node/27565080#map=15/5.5536/-0.2049&layers=T

@Michael, ich fand deinen Hinweis spannend, dass wir fürs Routing auf die
Routen in OSM verzichten können. Das stimmt und für Tarija (Bolivien) haben
wir den OTP-Server mit dem KML gefüttert. Wir dachten nur bisher, dass sich
alle freuen, wenn wir die Routen nach OSM bringen, insofern war das bisher
unser "open data"-Ansatz. Ist das nicht so?

Viele Grüße,
Christoph









El vie., 19 de jul. de 2019 a la(s) 22:38, Sven Geggus (
[hidden email]) escribió:

> Martin Koppenhoefer <[hidden email]> wrote:
>
> > Es stimmt schon, mit den Busrouten wird das Ändern des Straßengraphens
> komplizierter, allerdings nur das.
>
> Na ja es ist ein absoluter Albtraum die Topologie von Wegen zu ändern, wenn
> Relationen drüber laufen.
>
> Nehmen wir mal an ich habe sowas:
>
>     |
> ----+----
>     |
>
> Und möchte das ändern in sowas:
>
>     |
> ----+-+--
>       |
>
> Weil letzteres eher der Realität entspricht.
>
> Viel Spaß wenn da jetzt eine Relation drüber läuft. Ein Anfänger kriegt das
> definitiv nicht korrekt hin.
>
> Sven
>
> --
> "Thinking of using NT for your critical apps?
>                                   Isn't there enough suffering in the
> world?"
>                    (Advertisement of Sun Microsystems in Wall Street
> Journal)
> /me is giggls@ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Holger Bruch (mfdz)
Hallo Christoph,

Spannendes Projekt! Wir nutzen OSM und OTP um für Baden-Württemberg mit Mitfahren-BW [1,2] Fahrgemeinschaften mit dem ÖPNV zu verbinden.

Michaels Tipp hinsichtlich Pfaedle von Patrick Brosi kann ich mich voll anschließen. Wir reichern damit aktuell GTFS-Daten ohne Shape-Informationen um OSM-Shapes an und importieren diese in OTP, was sehr gut funktioniert.

Wahrscheinlich ist es tatsächlich deutlich einfacher, aus wichtigen Wegmarken der Routen ein GTFS(-Flex) [3] zu erstellen und mittels Pfaedle um (in OSM erfasste) Straßenverläufe anzureichern.
Für Mitfahrbänke haben wir beispielhaft die Erstellung eines Fahrplans (nur GTFS, noch nicht -Flex) beschrieben [4].

Gerne können wir uns auch direkt miteinander austauschen…

Viele Grüße
Holger

[1] https://www.mitfahren-bw.de <https://www.mitfahren-bw.de/>
[2] https://media.ccc.de/v/fossgis2019-555-mitfahren-bw-pnv-und-fahrgemeinschaften-intermodal-mit-dem-opentripplanner <https://media.ccc.de/v/fossgis2019-555-mitfahren-bw-pnv-und-fahrgemeinschaften-intermodal-mit-dem-opentripplanner>
[3] https://github.com/MobilityData/gtfs-flex <https://github.com/MobilityData/gtfs-flex>
[4] https://www.mfdz.de/blog/fahrplane-fur-mitfahrbanke <https://www.mfdz.de/blog/fahrplane-fur-mitfahrbanke>


--
MITFAHR|DE|ZENTRALE
Einfach Mitfahren!
@mfdz_de @MitfahrenBW
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Christoph Hanser
Moin Holger,

vielen Dank für die Tipps! Ich lese mir das mal alles in Ruhe durch.

Auf jeden Fall erstmal eine große Überraschung, dass wir vielleicht eben
doch nicht alle Routen, die wir so finden, nach OSM bringen sollen.

Wenn jemand sonst noch etwas sagen möchte, gerne her damit.

Auch wenn jemand hier helfen kann => suchen Städte, suchen
Nachhaltigkeitsexperten <=, dann meldet euch gerne.

Danke & VG
Christoph




El vie., 19 de jul. de 2019 a la(s) 23:04, Holger Bruch (
[hidden email]) escribió:

> Hallo Christoph,
>
> Spannendes Projekt! Wir nutzen OSM und OTP um für Baden-Württemberg mit
> Mitfahren-BW [1,2] Fahrgemeinschaften mit dem ÖPNV zu verbinden.
>
> Michaels Tipp hinsichtlich Pfaedle von Patrick Brosi kann ich mich voll
> anschließen. Wir reichern damit aktuell GTFS-Daten ohne Shape-Informationen
> um OSM-Shapes an und importieren diese in OTP, was sehr gut funktioniert.
>
> Wahrscheinlich ist es tatsächlich deutlich einfacher, aus wichtigen
> Wegmarken der Routen ein GTFS(-Flex) [3] zu erstellen und mittels Pfaedle
> um (in OSM erfasste) Straßenverläufe anzureichern.
> Für Mitfahrbänke haben wir beispielhaft die Erstellung eines Fahrplans
> (nur GTFS, noch nicht -Flex) beschrieben [4].
>
> Gerne können wir uns auch direkt miteinander austauschen…
>
> Viele Grüße
> Holger
>
> [1] https://www.mitfahren-bw.de <https://www.mitfahren-bw.de/>
> [2]
> https://media.ccc.de/v/fossgis2019-555-mitfahren-bw-pnv-und-fahrgemeinschaften-intermodal-mit-dem-opentripplanner
> <
> https://media.ccc.de/v/fossgis2019-555-mitfahren-bw-pnv-und-fahrgemeinschaften-intermodal-mit-dem-opentripplanner
> >
> [3] https://github.com/MobilityData/gtfs-flex <
> https://github.com/MobilityData/gtfs-flex>
> [4] https://www.mfdz.de/blog/fahrplane-fur-mitfahrbanke <
> https://www.mfdz.de/blog/fahrplane-fur-mitfahrbanke>
>
>
> --
> MITFAHR|DE|ZENTRALE
> Einfach Mitfahren!
> @mfdz_de @MitfahrenBW
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Christoph Hanser
In reply to this post by Sven Geggus
Moin zusammen,

sorry dass ich erst jetzt antworte!
Vielen Dank für eure Reaktionen!

Ich habe diese Mail gestern Abend schon geschickt, aber mit URLs, insofern
schicke ich die noch mal ohne URLs, damit sie ankommt.

=> Es gibt in La Paz einige wenige Mapper. Die könnten die Reviews auf die
Änderungen der Leute von außen machen (in Cochabamba macht das z.B. immer
51114u9).

=> In La Paz existieren schon die Straßen, über die wir Relationen legen,
oder sehe ich das falsch?

=> Wir sind in Cochabamba (Bolivien) und Accra (Ghana) ja schon mit der
Community am Werk und haben dort unsere Routen in OSM veröffenlicht.
Könntet ihr mal schauen, ob wir da Chaos hinterlassen haben?

@Michael, ich fand deinen Hinweis spannend, dass wir fürs Routing auf die
Routen in OSM verzichten können. Das stimmt und für Tarija (Bolivien) haben
wir den OTP-Server mit dem KML gefüttert. Wir dachten nur bisher, dass sich
alle freuen, wenn wir die Routen nach OSM bringen, insofern war das bisher
unser "open data"-Ansatz. Ist das nicht so?

Viele Grüße,
Christoph

El vie., 19 de jul. de 2019 22:38, Sven Geggus <[hidden email]>
escribió:

> Martin Koppenhoefer <[hidden email]> wrote:
>
> > Es stimmt schon, mit den Busrouten wird das Ändern des Straßengraphens
> komplizierter, allerdings nur das.
>
> Na ja es ist ein absoluter Albtraum die Topologie von Wegen zu ändern, wenn
> Relationen drüber laufen.
>
> Nehmen wir mal an ich habe sowas:
>
>     |
> ----+----
>     |
>
> Und möchte das ändern in sowas:
>
>     |
> ----+-+--
>       |
>
> Weil letzteres eher der Realität entspricht.
>
> Viel Spaß wenn da jetzt eine Relation drüber läuft. Ein Anfänger kriegt das
> definitiv nicht korrekt hin.
>
> Sven
>
> --
> "Thinking of using NT for your critical apps?
>                                   Isn't there enough suffering in the
> world?"
>                    (Advertisement of Sun Microsystems in Wall Street
> Journal)
> /me is giggls@ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

dieterdreist


sent from a phone

> On 20. Jul 2019, at 09:19, Christoph Hanser <[hidden email]> wrote:
>
> Wir dachten nur bisher, dass sich
> alle freuen, wenn wir die Routen nach OSM bringen, insofern war das bisher
> unser "open data"-Ansatz. Ist das nicht so?


Kommt drauf an.
wenn vor Ort eine Community entsteht oder es sonst einen backchannel gibt, um die Daten bei Fehlern zu korrigieren, und Updates zu machen, dann ist es ggf. besser, die Sachen in OpenStreetMap zu haben, wenn das aber sowieso nicht stattfindet bzw. die Qualität nicht den Standards entspricht, dann lieber parallel ;-)

Unsere Stärke ist groundtruth, Menschen die dort wo sie sich auskennen (oder wo sie hinkommen) das eintragen, was ihnen wichtig vorkommt.

Gruß Martin


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gesuch: Trufi Association sucht Mapper und Städte #öpnv

Christoph Hanser
Hi Martin,

das war noch mal eine gute Zusammenfassung:

- Wenn es eine starke lokale Community gibt, dann bringen wir die Routen
nach OSM.
- Wenn wir keine lokale Community haben (aber aus irgendeinem Grund doch
Routen), dann bringen wir sie nicht gezwungenermaßen nach OSM.

Alles andere wäre auch merkwürdig, weil wir ja die App meistens für Städte
zur Verfügung stellen, die schon ihre Routen nach OSM gebracht haben (wie
jetzt in Accra).

In La Paz können wir die Routen also gut nach OSM bringen, weil wir Locals
fürs Review haben.

Im Grunde ist das allerdings auch immer unser Wunsch, weil unsere App ja
nur so gut ist wie die Routen, die in der App benutzt werden. Deshalb haben
wir in Cochabamba die OSM-Community erweitert (von 1 auf 5 ;)).

Wenn wir Routen nach OSM bringen und in der App nutzen, sollte das sowieso
noch einen Verbesserungs-Effekt haben: In der App kann man eine Änderung
der Route vorschlagen. Zurzeit per Feedback-Mail, in Zukunft per getracktem
Geo-Schnippsel. Den müssen wir uns anschauen und dann, wenn es mehrere
Wünsche dieser Art gibt, nach OSM mergen. Insofern haben wir dort m.E.
groundtruth vom Feinsten.

Weiß denn jemand von euch von Städten und Communities, in denen formeller
public transport vorherrscht und die eine solche App gerne hätten?

Viele Grüße,
Christoph

Viele Grüße,
Christoph



El sáb., 20 de jul. de 2019 a la(s) 15:53, Martin Koppenhoefer (
[hidden email]) escribió:

>
>
> sent from a phone
>
> > On 20. Jul 2019, at 09:19, Christoph Hanser <[hidden email]>
> wrote:
> >
> > Wir dachten nur bisher, dass sich
> > alle freuen, wenn wir die Routen nach OSM bringen, insofern war das
> bisher
> > unser "open data"-Ansatz. Ist das nicht so?
>
>
> Kommt drauf an.
> wenn vor Ort eine Community entsteht oder es sonst einen backchannel gibt,
> um die Daten bei Fehlern zu korrigieren, und Updates zu machen, dann ist es
> ggf. besser, die Sachen in OpenStreetMap zu haben, wenn das aber sowieso
> nicht stattfindet bzw. die Qualität nicht den Standards entspricht, dann
> lieber parallel ;-)
>
> Unsere Stärke ist groundtruth, Menschen die dort wo sie sich auskennen
> (oder wo sie hinkommen) das eintragen, was ihnen wichtig vorkommt.
>
> Gruß Martin
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de