Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

classic Classic list List threaded Threaded
23 messages Options
12
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974
Moin,

weshalb werden Höhenbeschränkungen (bspw. height_restrictor) in Mapnik,
deutschem Stil, etc. nicht dargestellt? Die Unart, selbst normale
Parkplätze mit derartigen Beschränkungsbarrieren zu versehen, greift
immer mehr um sich. Einerseits wird normalen Lkw's so die Zufahrt
verwehrt, andererseits sind die Barrieren teilweise so tief, dass man
schon Probleme mit einem handelsüblichen Wohnmobil, bzw.
(Hochdach-)Transportern >3,5t bekommt.

Von Zufahrten zu Tiefgaragen und höhenbeschränkten Brücken ganz zu
schweigen.

Aktuell habe ich letzte Woche erst einen Parkplatz zu einem
Rewe-Supermarkt mit 2,70m maximaler Durchfahrtshöhe gemappt, auf dem
bisher regelmäßig 2 - 3 Lkw für ihre gesetzlich vorgeschriebenen 45min
Pausenzeiten standen. Auf diesem Parkplatz ist jetzt für einen normalen
Hochdachtransporter bereits Schluss!

Frohe Weihnachten!
Gruß Sepp

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

aeonesa
Das ist keine Unart, sondern das ganz normale Hausrecht des jeweiligen
Parkplatzbetreibers.

Ich denke, wenn der height_restrictor mit der dazugehörigen Höhe
angegeben ist, wird Dir jedes auf OSM basierende Navi auch ansagen: "Du
kommst hier net rein." Ich sehe keine Notwendigkeit den Mapnik-Stil
damit zu überfrachten. Dafür gibt es Spezialkarten.


Am 25.12.2018 um 08:21 schrieb [hidden email]:

> Moin,
>
> weshalb werden Höhenbeschränkungen (bspw. height_restrictor) in
> Mapnik, deutschem Stil, etc. nicht dargestellt? Die Unart, selbst
> normale Parkplätze mit derartigen Beschränkungsbarrieren zu versehen,
> greift immer mehr um sich. Einerseits wird normalen Lkw's so die
> Zufahrt verwehrt, andererseits sind die Barrieren teilweise so tief,
> dass man schon Probleme mit einem handelsüblichen Wohnmobil, bzw.
> (Hochdach-)Transportern >3,5t bekommt.
>
> Von Zufahrten zu Tiefgaragen und höhenbeschränkten Brücken ganz zu
> schweigen.
>
> Aktuell habe ich letzte Woche erst einen Parkplatz zu einem
> Rewe-Supermarkt mit 2,70m maximaler Durchfahrtshöhe gemappt, auf dem
> bisher regelmäßig 2 - 3 Lkw für ihre gesetzlich vorgeschriebenen 45min
> Pausenzeiten standen. Auf diesem Parkplatz ist jetzt für einen
> normalen Hochdachtransporter bereits Schluss!
>
> Frohe Weihnachten!
> Gruß Sepp
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974


Am 25.12.2018 10:57 schrieb Volker:
> Das ist keine Unart, sondern das ganz normale Hausrecht des jeweiligen
> Parkplatzbetreibers.

Das eine schließt das andere nicht aus.

>
> Ich denke, wenn der height_restrictor mit der dazugehörigen Höhe
> angegeben ist, wird Dir jedes auf OSM basierende Navi auch ansagen:
> "Du kommst hier net rein." Ich sehe keine Notwendigkeit den
> Mapnik-Stil damit zu überfrachten. Dafür gibt es Spezialkarten.
>

Keine der bisher von mir besuchten Webseiten und getesteten Routenplaner
oder Karten OSM-basierend gibt derartige Informationen aus, da diese
ausnahmslos für Pkw <2m Höhe ausgelegt sind. Spezialkarten hin oder her
- reine Lkw-Navisoftware mit entsprechenden Daten ist teuer und im
privaten Bereich für bspw. 3 Wochen Urlaub mit gemietetem Camper einfach
mal unerschwinglich. Da mittlerweile selbst normale Hochdachtransporter
ausgeschlossen werden, macht das spätestens ab jetzt für das normale
Routing Sinn, derartige Informationen SICHTBAR zu machen. Es gibt auch
genügend Anhänger, die hinter einen Pkw hängend die Höhe von 2m
überschreiten und das normale Navi macht das schlicht und ergreifend
nicht! Mir sind auch schon Durchfahrtshöhen von 2,30m unter gekommen -
da braucht man nicht einmal mehr einen Transporter mit Hochdach um dran
hängen zu bleiben. Wie ist das beim Besuch im Baumarkt mit dem
Miettransporter - Lkw-Navisoftware kaufen oder einfach (vorhandene)
Daten sichtbar machen?


Gruß Sepp

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Andreas Frey
In reply to this post by aeonesa
Hallo!

> Am 25.12.2018 um 10:57 schrieb Volker <[hidden email]>:

> Ich sehe keine Notwendigkeit den Mapnik-Stil damit zu überfrachten. Dafür gibt es Spezialkarten.
>

+1


Grüße
Andy



>> Am 25.12.2018 um 08:21 schrieb [hidden email]:
>> Moin,
>>
>> weshalb werden Höhenbeschränkungen (bspw. height_restrictor) in Mapnik, deutschem Stil, etc. nicht dargestellt? Die Unart, selbst normale Parkplätze mit derartigen Beschränkungsbarrieren zu versehen, greift immer mehr um sich. Einerseits wird normalen Lkw's so die Zufahrt verwehrt, andererseits sind die Barrieren teilweise so tief, dass man schon Probleme mit einem handelsüblichen Wohnmobil, bzw. (Hochdach-)Transportern >3,5t bekommt.
>>
>> Von Zufahrten zu Tiefgaragen und höhenbeschränkten Brücken ganz zu schweigen.
>>
>> Aktuell habe ich letzte Woche erst einen Parkplatz zu einem Rewe-Supermarkt mit 2,70m maximaler Durchfahrtshöhe gemappt, auf dem bisher regelmäßig 2 - 3 Lkw für ihre gesetzlich vorgeschriebenen 45min Pausenzeiten standen. Auf diesem Parkplatz ist jetzt für einen normalen Hochdachtransporter bereits Schluss!
>>
>> Frohe Weihnachten!
>> Gruß Sepp
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Tom Pfeifer
In reply to this post by sepp1974
On 25.12.2018 11:57, [hidden email] wrote:

> Keine der bisher von mir besuchten Webseiten und getesteten Routenplaner oder Karten OSM-basierend
> gibt derartige Informationen aus, da diese ausnahmslos für Pkw <2m Höhe ausgelegt sind.
> Spezialkarten hin oder her - reine Lkw-Navisoftware mit entsprechenden Daten ist teuer und im
> privaten Bereich für bspw. 3 Wochen Urlaub mit gemietetem Camper einfach mal unerschwinglich. Da
> mittlerweile selbst normale Hochdachtransporter ausgeschlossen werden, macht das spätestens ab jetzt
> für das normale Routing Sinn, derartige Informationen SICHTBAR zu machen. Es gibt auch genügend
> Anhänger, die hinter einen Pkw hängend die Höhe von 2m überschreiten und das normale Navi macht das
> schlicht und ergreifend nicht! Mir sind auch schon Durchfahrtshöhen von 2,30m unter gekommen - da
> braucht man nicht einmal mehr einen Transporter mit Hochdach um dran hängen zu bleiben. Wie ist das
> beim Besuch im Baumarkt mit dem Miettransporter - Lkw-Navisoftware kaufen oder einfach (vorhandene)
> Daten sichtbar machen?

OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
Gerne auch Weight limit.

Weihnachtliche Grüsse
Tom

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974
Tom,

OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf einem
Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice
ausgegeben. Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein
googleverseuchtes Androidphone oder die teure Navisoftware für Lkw - das
ist doch nicht Sinn der Sache? Aus "Don't tag for the renderer." wird
"Tagging for the OsmAnd." oder wie soll ich das verstehen?

Es werden ja nichtmal Höhenbeschränkungen als Barriere ohne Wert
angezeigt, dass man ggf. nachgucken könnte - optisch sind die Strecken
alle frei und ohne jegliche Einschränkungen passierbar.  Das macht sich
spätestens dann bemerkbar, wenn Du 50 oder 100km Umweg fahren mußt, weil
Du mit Deinem Wohnmobil durch nen Tunnel nicht durch kommst. Richtig
cool ist das, wenn Du die gebuchte Fähre deswegen nicht erreichst oder
aber die 20 Sack Zement einmal quer über den kompletten Parkplatz
schiebst und Du dann jeden Sack auch noch 50m schleppst, weil eine
Bordsteinkante ein unüberwindbares Hindernis darstellt.

Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.

Gruß Sepp


Am 25.12.2018 12:47 schrieb Tom Pfeifer:

>
> OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
> Gerne auch Weight limit.
>
> Weihnachtliche Grüsse
> Tom
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

aeonesa
Du hast offenbar den Sinn von OSM nicht verstanden.

Die Mitwirkenden füllen eine Datenbank. Aus der dann Programmierer
Karten erstellen. Mapnik ist eine der Karten. Wenn Du mal die
Suchfunktion benutzt, wirst Du sehr viele Möglichkeiten finden, eigenen
Karten mit den von Dir geforderten POI's zu rendern.

Was OSM mit Sicherheit nicht ist, ist ein Dienstleistungsbetrieb der die
von dir gewünschten Karten bereitstellt.

Im übrigen ist Deine provokante und fordernde Ausdrucksweise hier nicht
unbedingt förderlich für *Dein *Anliegen.


Am 25.12.2018 um 14:13 schrieb [hidden email]:

> Tom,
>
> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf
> einem Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice
> ausgegeben. Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein
> googleverseuchtes Androidphone oder die teure Navisoftware für Lkw -
> das ist doch nicht Sinn der Sache? Aus "Don't tag for the renderer."
> wird "Tagging for the OsmAnd." oder wie soll ich das verstehen?
>
> Es werden ja nichtmal Höhenbeschränkungen als Barriere ohne Wert
> angezeigt, dass man ggf. nachgucken könnte - optisch sind die Strecken
> alle frei und ohne jegliche Einschränkungen passierbar. Das macht sich
> spätestens dann bemerkbar, wenn Du 50 oder 100km Umweg fahren mußt,
> weil Du mit Deinem Wohnmobil durch nen Tunnel nicht durch kommst.
> Richtig cool ist das, wenn Du die gebuchte Fähre deswegen nicht
> erreichst oder aber die 20 Sack Zement einmal quer über den kompletten
> Parkplatz schiebst und Du dann jeden Sack auch noch 50m schleppst,
> weil eine Bordsteinkante ein unüberwindbares Hindernis darstellt.
>
> Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.
>
> Gruß Sepp
>
>
> Am 25.12.2018 12:47 schrieb Tom Pfeifer:
>>
>> OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
>> Gerne auch Weight limit.
>>
>> Weihnachtliche Grüsse
>> Tom
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Andreas Frey
Hallo Sepp,
falls Du eine spezialisierte Karte mit Höhenbeschränkungen benötigst könnte ich Dir http://maperitive.net <http://maperitive.net/> empfehlen. Das läuft auf dem PC und Du kannst dir Deine eigene frei konfigurierte Karte erstellen. Es sollte ein leichtes sein Die von Dir gewünschten Höhenbeschränkungen damit zu visualisieren.

Grüße,
Andy


> Am 25.12.2018 um 14:57 schrieb Volker <[hidden email]>:
>
> Du hast offenbar den Sinn von OSM nicht verstanden.
>
> Die Mitwirkenden füllen eine Datenbank. Aus der dann Programmierer Karten erstellen. Mapnik ist eine der Karten. Wenn Du mal die Suchfunktion benutzt, wirst Du sehr viele Möglichkeiten finden, eigenen Karten mit den von Dir geforderten POI's zu rendern.
>
> Was OSM mit Sicherheit nicht ist, ist ein Dienstleistungsbetrieb der die von dir gewünschten Karten bereitstellt.
>
> Im übrigen ist Deine provokante und fordernde Ausdrucksweise hier nicht unbedingt förderlich für *Dein *Anliegen.
>
>
> Am 25.12.2018 um 14:13 schrieb [hidden email]:
>> Tom,
>>
>> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf einem Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice ausgegeben. Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein googleverseuchtes Androidphone oder die teure Navisoftware für Lkw - das ist doch nicht Sinn der Sache? Aus "Don't tag for the renderer." wird "Tagging for the OsmAnd." oder wie soll ich das verstehen?
>>
>> Es werden ja nichtmal Höhenbeschränkungen als Barriere ohne Wert angezeigt, dass man ggf. nachgucken könnte - optisch sind die Strecken alle frei und ohne jegliche Einschränkungen passierbar. Das macht sich spätestens dann bemerkbar, wenn Du 50 oder 100km Umweg fahren mußt, weil Du mit Deinem Wohnmobil durch nen Tunnel nicht durch kommst. Richtig cool ist das, wenn Du die gebuchte Fähre deswegen nicht erreichst oder aber die 20 Sack Zement einmal quer über den kompletten Parkplatz schiebst und Du dann jeden Sack auch noch 50m schleppst, weil eine Bordsteinkante ein unüberwindbares Hindernis darstellt.
>>
>> Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.
>>
>> Gruß Sepp
>>
>>
>> Am 25.12.2018 12:47 schrieb Tom Pfeifer:
>>>
>>> OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
>>> Gerne auch Weight limit.
>>>
>>> Weihnachtliche Grüsse
>>> Tom
>>>
>>> _______________________________________________
>>> Talk-de mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
mmd
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

mmd
Am 25.12.18 um 15:21 schrieb Andreas Frey:
> Hallo Sepp,
> falls Du eine spezialisierte Karte mit Höhenbeschränkungen benötigst könnte ich Dir http://maperitive.net <http://maperitive.net/> empfehlen. Das läuft auf dem PC und Du kannst dir Deine eigene frei konfigurierte Karte erstellen. Es sollte ein leichtes sein Die von Dir gewünschten Höhenbeschränkungen damit zu visualisieren.
>
> Grüße,

Oder hier:
http://maxheight.bplaced.net/overpass/map.html?zoom=16&lat=50.93688&lon=6.96337&layers=B0000000TFFFFFFFFFFF&label=T&style=line&opacity=70

FÜr Garmin gibt's noch:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Transport_Karte

--



_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974
In reply to this post by aeonesa
Hallo Volker,

selbst in Deiner 2. Antwort auf meine Frage hast Du keinerlei brauchbare
Information zur Fragestellung geliefert. Hättest Du mein erstes Posting
verstanden, hättest Du sehr wohl erkennen können (und müssen), dass ich
die im Netz vorhandenen Suchfunktionen durchaus - ergebnislos - bemüht
habe. Von Überfrachten kann bei ein paar Höhenangaben keine Rede sein,
zumal jedes Fahrzeug innerhalb der durch die StVO vorgegebenen Grenzen
ein normales Fahrzeug darstellt und dementsprechend erkennbare
Hindernisse durchaus einen Sinn haben - auch ohne "Spezialkarten".

Wie kommst Du eigentlich darauf, mich in einer öffentlichen Mailingliste
anzuzählen oder mir zu unterstellen, ich hätte OSM nicht verstanden?
Ganz sicher steht Dir das nicht zu!

Dank Andreas und mmd habe ich Karten gefunden, die das darstellen -
unkompliziert und ohne Theater - das wären m.M.n. brauchbare Vorbilder
für zukünftige Antworten von Dir?!

Weiterhin frohe Weihnachten
Gruß Sepp


Am 25.12.2018 14:57 schrieb Volker:

> Du hast offenbar den Sinn von OSM nicht verstanden.
>
> Die Mitwirkenden füllen eine Datenbank. Aus der dann Programmierer
> Karten erstellen. Mapnik ist eine der Karten. Wenn Du mal die
> Suchfunktion benutzt, wirst Du sehr viele Möglichkeiten finden,
> eigenen Karten mit den von Dir geforderten POI's zu rendern.
>
> Was OSM mit Sicherheit nicht ist, ist ein Dienstleistungsbetrieb der
> die von dir gewünschten Karten bereitstellt.
>
> Im übrigen ist Deine provokante und fordernde Ausdrucksweise hier
> nicht unbedingt förderlich für *Dein *Anliegen.
>
>
> Am 25.12.2018 um 14:13 schrieb [hidden email]:
>> Tom,
>>
>> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf
>> einem Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice
>> ausgegeben. Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein
>> googleverseuchtes Androidphone oder die teure Navisoftware für Lkw -
>> das ist doch nicht Sinn der Sache? Aus "Don't tag for the renderer."
>> wird "Tagging for the OsmAnd." oder wie soll ich das verstehen?
>>
>> Es werden ja nichtmal Höhenbeschränkungen als Barriere ohne Wert
>> angezeigt, dass man ggf. nachgucken könnte - optisch sind die Strecken
>> alle frei und ohne jegliche Einschränkungen passierbar. Das macht sich
>> spätestens dann bemerkbar, wenn Du 50 oder 100km Umweg fahren mußt,
>> weil Du mit Deinem Wohnmobil durch nen Tunnel nicht durch kommst.
>> Richtig cool ist das, wenn Du die gebuchte Fähre deswegen nicht
>> erreichst oder aber die 20 Sack Zement einmal quer über den kompletten
>> Parkplatz schiebst und Du dann jeden Sack auch noch 50m schleppst,
>> weil eine Bordsteinkante ein unüberwindbares Hindernis darstellt.
>>
>> Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.
>>
>> Gruß Sepp
>>
>>
>> Am 25.12.2018 12:47 schrieb Tom Pfeifer:
>>>
>>> OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
>>> Gerne auch Weight limit.
>>>
>>> Weihnachtliche Grüsse
>>> Tom
>>>
>>> _______________________________________________
>>> Talk-de mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

aeonesa
Ich denke,*Du* hast mich nicht verstanden.

OSM ist kein Dienstleistungsbetrieb, der Dir was liefern muss; somit ich
auch nicht. Es ist Dir also durchaus zuzumuten, etwas zu suchen.

Das Du vor Deiner Anfrage hier ernsthaft gesucht hast, geht aus Deinem
ersten Post nicht hervor. Vielmehr kann ich dort nur polemische
Äußerungen von Dir finden, dass das nicht in der Mapnik-Karte ist. Und
die ganze Polemik zu diversen Betriebssystemen und angeblich
überteuereten Navis etc.  sind der Lösungsfindung mit Sicherheit auch
nicht förderlich. Letzten Endes hast Du ja gefunden, was Du suchtest.

Das wäre aber mit einem einfachen Fragesatz ohne Polemik über die
Mapnikkarte auch zu machen gewesen.


Am 25.12.2018 um 16:55 schrieb [hidden email]:

> Hallo Volker,
>
> selbst in Deiner 2. Antwort auf meine Frage hast Du keinerlei
> brauchbare Information zur Fragestellung geliefert. Hättest Du mein
> erstes Posting verstanden, hättest Du sehr wohl erkennen können (und
> müssen), dass ich die im Netz vorhandenen Suchfunktionen durchaus -
> ergebnislos - bemüht habe. Von Überfrachten kann bei ein paar
> Höhenangaben keine Rede sein, zumal jedes Fahrzeug innerhalb der durch
> die StVO vorgegebenen Grenzen ein normales Fahrzeug darstellt und
> dementsprechend erkennbare Hindernisse durchaus einen Sinn haben -
> auch ohne "Spezialkarten".
>
> Wie kommst Du eigentlich darauf, mich in einer öffentlichen
> Mailingliste anzuzählen oder mir zu unterstellen, ich hätte OSM nicht
> verstanden? Ganz sicher steht Dir das nicht zu!
>
> Dank Andreas und mmd habe ich Karten gefunden, die das darstellen -
> unkompliziert und ohne Theater - das wären m.M.n. brauchbare Vorbilder
> für zukünftige Antworten von Dir?!
>
> Weiterhin frohe Weihnachten
> Gruß Sepp
>
>
> Am 25.12.2018 14:57 schrieb Volker:
>> Du hast offenbar den Sinn von OSM nicht verstanden.
>>
>> Die Mitwirkenden füllen eine Datenbank. Aus der dann Programmierer
>> Karten erstellen. Mapnik ist eine der Karten. Wenn Du mal die
>> Suchfunktion benutzt, wirst Du sehr viele Möglichkeiten finden,
>> eigenen Karten mit den von Dir geforderten POI's zu rendern.
>>
>> Was OSM mit Sicherheit nicht ist, ist ein Dienstleistungsbetrieb der
>> die von dir gewünschten Karten bereitstellt.
>>
>> Im übrigen ist Deine provokante und fordernde Ausdrucksweise hier
>> nicht unbedingt förderlich für *Dein *Anliegen.
>>
>>
>> Am 25.12.2018 um 14:13 schrieb [hidden email]:
>>> Tom,
>>>
>>> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf
>>> einem Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice
>>> ausgegeben. Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein
>>> googleverseuchtes Androidphone oder die teure Navisoftware für Lkw -
>>> das ist doch nicht Sinn der Sache? Aus "Don't tag for the renderer."
>>> wird "Tagging for the OsmAnd." oder wie soll ich das verstehen?
>>>
>>> Es werden ja nichtmal Höhenbeschränkungen als Barriere ohne Wert
>>> angezeigt, dass man ggf. nachgucken könnte - optisch sind die
>>> Strecken alle frei und ohne jegliche Einschränkungen passierbar. Das
>>> macht sich spätestens dann bemerkbar, wenn Du 50 oder 100km Umweg
>>> fahren mußt, weil Du mit Deinem Wohnmobil durch nen Tunnel nicht
>>> durch kommst. Richtig cool ist das, wenn Du die gebuchte Fähre
>>> deswegen nicht erreichst oder aber die 20 Sack Zement einmal quer
>>> über den kompletten Parkplatz schiebst und Du dann jeden Sack auch
>>> noch 50m schleppst, weil eine Bordsteinkante ein unüberwindbares
>>> Hindernis darstellt.
>>>
>>> Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.
>>>
>>> Gruß Sepp
>>>
>>>
>>> Am 25.12.2018 12:47 schrieb Tom Pfeifer:
>>>>
>>>> OsmAnd -> Settings -> Navigation settings -> Height limit.
>>>> Gerne auch Weight limit.
>>>>
>>>> Weihnachtliche Grüsse
>>>> Tom
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> Talk-de mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>>>
>>> _______________________________________________
>>> Talk-de mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>>
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Florian Lohoff-2
In reply to this post by sepp1974
On Tue, Dec 25, 2018 at 02:13:38PM +0100, [hidden email] wrote:
> Tom,
>
> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf einem
> Windowsphone, etc., noch werden die Daten im openrouteservice ausgegeben.
> Heißt im Klartext, ich kaufe mir entweder ein googleverseuchtes Androidphone
> oder die teure Navisoftware für Lkw - das ist doch nicht Sinn der Sache? Aus
> "Don't tag for the renderer." wird "Tagging for the OsmAnd." oder wie soll
> ich das verstehen?

Es steht dir frei Google freie Android Versionen zu installieren.

Es gab jetzt wirklich JEDE MENGE Lösungen für dein Problem. Die scheinst
du nicht sehen zu wollen sondern beharrst auf dein "Ich will das aber
gerendert haben". Habe ich das richtig verstanden?

> Sorry - das ist nicht zufriedenstellend.

Siehe Lösungen in vorrangegangenen Mails.

Es gibt OSM Lösungen mit denen das geht.

Todays Menu - Take it or leave it.

Flo
--
Florian Lohoff                                                 [hidden email]
        UTF-8 Test: The 🐈 ran after a 🐁, but the 🐁 ran away

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

signature.asc (849 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Michael Kugelmann
Am 25.12.2018 um 17:23 schrieb Florian Lohoff:
> Es gab jetzt wirklich JEDE MENGE Lösungen für dein Problem. Die scheinst
> du nicht sehen zu wollen sondern beharrst auf dein "Ich will das aber
> gerendert haben". Habe ich das richtig verstanden?
Scheint so zu sein. Traurig.    :-(

> Todays Menu - Take it or leave it.
+1

@Sepp. entweder MIT DER COMMUNITY oder gehe Deinen eigenen Weg. Aber
dann beschwere Dich nicht über die Community.


Just my 2 cents,
Michael.


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

dieterdreist
In reply to this post by sepp1974


sent from a phone

> On 25. Dec 2018, at 14:13, [hidden email] wrote:
>
> OsmAnd läuft weder auf dem Rechner, noch auf dem Garmin, noch auf einem Windowsphone, etc.,


auf dem Rechner sollte es mit einem Androidemulator wohl gehen, für Garmin gibt es mkgmap Karten, mit Windowsphone muss man glaube ich allgemein ein paar Abstriche machen, das ist aber keine eigene Erfahrung, nur Hörensagen von jemandem, der jemanden kennt.

Wie würdest Du Höhenbeschränkungen rendern, wenn Du freie Wahl hättest?


Gruß, Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

aeonesa
In reply to this post by Michael Kugelmann
Am 25.12.2018 um 16:55 schrieb [hidden email]:
> Wie kommst Du eigentlich darauf, mich in einer öffentlichen
> Mailingliste anzuzählen oder mir zu unterstellen, ich hätte OSM nicht
> verstanden? Ganz sicher steht Dir das nicht zu!

Warum ich darauf komme und warum ich mir das Recht dazu rausnehme?

Deshalb:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland


  Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu
äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen
ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine
Zensur findet nicht statt.

Und wenn Du Dich  deswegen  auf den Schlips getreten fühlst, tut mir das
leid. Es tut mir auch leid, wenn Du Dich auf den Schlips getreten,
fühlst, wenn ich mich sachlich Über Deine Art, wie Du hier auftrittst
äußere.

Ich stelle aber fest: Das steht mir  grundgesetzlich verbrieft zu. Ich
habe Dich damit weder beleidigt noch verunglimpft und lasse mir von
*Dir* deswegen hier _nicht_ den Mund verbieten.
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974
In reply to this post by dieterdreist
Danke!

Mit dem entsprechenden Verkehrszeichen, d.h. mit den Zeichen 262 - 266
StVO, bzw. mit den jeweiligen Zeichen der jeweiligen Länder, wenn man's
international umsetzen würde.

Gruß Sepp

Am 25.12.2018 20:09 schrieb Martin Koppenhoefer:

> sent from a phone
>
> Wie würdest Du Höhenbeschränkungen rendern, wenn Du freie Wahl hättest?
>
>
> Gruß, Martin
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

Harald Hartmann
In reply to this post by sepp1974
Hierzu möchte ich noch einmal kurz nachgefragt haben: stand dort ein
entsprechendes Schild mit 2,70m?

Am 25.12.18 um 08:21 schrieb [hidden email]:
> Aktuell habe ich letzte Woche erst einen Parkplatz zu einem
> Rewe-Supermarkt mit 2,70m maximaler Durchfahrtshöhe gemappt, auf dem
> bisher regelmäßig 2 - 3 Lkw für ihre gesetzlich vorgeschriebenen 45min
> Pausenzeiten standen. Auf diesem Parkplatz ist jetzt für einen normalen
> Hochdachtransporter bereits Schluss!


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

sepp1974
Moin,

ja natürlich. Die Barriere ist im Grunde ein beweglicher Schrankbaum
(entsprechend gekennzeichnet und beschildert) in 2,70m Höhe um den
eigenen Liefer-Lkw auch weiterhin die Zufahrt zu ermöglichen. Die
Zufahrtskontrolle erfolgt wahrscheinlich über ein entsprechendes
Schließsystem. (die Anlage befand sich beim letzten Besuch vor
Weihnachten noch im Aufbau und war noch nicht fertig montiert)

Eine andere Anlage ganz in der Nähe besteht nur aus einem massiven
Stahlprofilrohr jeweils quer über die Zufahrten, ebenfalls entsprechend
schraffiert und beschildert und diese Form habe ich schon mehrfach
gesehen.

Weihnachtliche Grüße
Sepp

Am 26.12.2018 09:26 schrieb Harald Hartmann:

> Hierzu möchte ich noch einmal kurz nachgefragt haben: stand dort ein
> entsprechendes Schild mit 2,70m?
>
> Am 25.12.18 um 08:21 schrieb [hidden email]:
>> Aktuell habe ich letzte Woche erst einen Parkplatz zu einem
>> Rewe-Supermarkt mit 2,70m maximaler Durchfahrtshöhe gemappt, auf dem
>> bisher regelmäßig 2 - 3 Lkw für ihre gesetzlich vorgeschriebenen 45min
>> Pausenzeiten standen. Auf diesem Parkplatz ist jetzt für einen
>> normalen
>> Hochdachtransporter bereits Schluss!
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> [hidden email]
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

dieterdreist


sent from a phone

> On 26. Dec 2018, at 09:48, [hidden email] wrote:
>
> Eine andere Anlage ganz in der Nähe besteht nur aus einem massiven Stahlprofilrohr jeweils quer über die Zufahrten, ebenfalls entsprechend schraffiert und beschildert und diese Form habe ich schon mehrfach gesehen.


kannst ja mal ein Ticket aufmachen und sehen, wie die Maintainer zu der Idee stehen, für diese Karte wäre es m.E. nicht passend, derart spezifische Verkehrsschilder zu rendern (bisher werden überhaupt keine Verkehrsschilder dargestellt):
https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto

Gruß, Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
mmd
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Höhenbeschränkungen und ihre (fehlende) Darstellung

mmd
In reply to this post by sepp1974
Am 25.12.18 um 16:55 schrieb [hidden email]:
>
> Dank Andreas und mmd habe ich Karten gefunden, die das darstellen -
> unkompliziert und ohne Theater - das wären m.M.n. brauchbare Vorbilder
> für zukünftige Antworten von Dir?!

Kurzer Hinweis in eigener Sache: ich bin nicht damit einverstanden, dass
meine Beiträge hier dazu benutzt werden, anderen Beitragenden eine
bestimmte Form der Kommunikation nahezulegen oder in diesem Zusammenhang
als Vorbild genannt werden. Bitte in Zukunft davon Abstand nehmen. Danke.

--


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
12