OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Sebastian Kürten
Liebe OSM-Community,

im Rahmen des Förderprogramms Prototype Fund der Open Knowledge
Foundation arbeite ich seit September letzten Jahres am Projekt
OpenMetroMaps. Dabei geht es darum, freie schematische Liniennetzpläne
für ÖPNV-Netze zu erarbeiten.

Da ich bisher weitgehend allein daran arbeite, bin ich auf der Suche
nach Mitstreitern, die sich für den Bereich Mapping und ÖPNV
interessieren. Gesucht werden Mapper und kreative Nutzer, die
Kartenmaterial des ÖPNV für Ihre Stadt oder Region erstellen oder
verwenden wollen und Entwickler, die das Thema spannend finden und
neue technische Möglichkeiten schaffen wollen. Dazu möchte ich
eine Ideenwerkstatt veranstalten. Dabei soll es ganz offen darum gehen,
was wir mit dem Projekt noch bezwecken könnten, was für Probleme
in dem Bereich ungelöst sind und darum, generell Visionen für das
Mapping des ÖPNV zu erarbeiten. Aber auch andere Interessierte an
dem Themenbereich sind herzlich eingeladen!

Zum Projekt:

Ziel von OpenMetroMaps ist es einerseits, freies Datenmaterial zur
Verfügung zu stellen und andererseits freie Software zu entwickeln,
die neuartige Anwendungen mit Liniennetzplänen ermöglicht. Denkbar
sind hier zum Beispiel interaktive Karten oder Darstellungen von
Routenverläufen.

Im Projekt wurde bisher ein Dateiformat entwickelt, dass zur Speicherung
eines solche Netzplans genutzt werden kann. Inzwischen gibt es Tools,
mit denen die Daten aus der OpenStreetMap oder aus GTFS-Daten in dieses
Format importiert werden können. Mit Hilfe eines Desktop-Editors lassen
sich die Pläne dann öffnen, bearbeiten und in verändertem Layout
abspeichern. Daneben gibt es Viewer für verschiedene Plattformen
(Desktop via AWT/Swing, Android und Web-Browser via GWT).

Ich verstehe das Projekt nicht als Konkurrenz zur OSM sondern eher als
Ergänzung, als Nutzer der Daten der OSM, aber auch als Möglichkeit,
Daten in der OSM pflegen zu können. Wenn eine Pipeline zum Import der
OSM-Daten für ein ÖPNV-Netz aufgesetzt wurde, lassen sich die Daten
bspw. regelmäßig importieren und mit anderen Versionen (z.B. aus
früheren Imports) abgleichen. Ein solcher Abgleich kann einerseits
visuell passieren. Die schematische Ansicht erleichtert solche Vorgänge,
da sie im Vergleich zu einer geografischen Ansicht mehr Übersicht
bietet. Andererseits sind auch programmierte Validierungen vorstellbar,
die Veränderungen erkennen und die Möglichkeit geben, Inkonsistenzen
aufzuspüren und zu bewerten.

Auf ähnliche Art und Weise ist auch vorstellbar Datenpflege in anderen
Open-Data und Open-Knowledge Projekten, wie etwa Wikidata oder der
Wikipedia, durchzuführen. In Wikidata werden bspw. auch Linien und
deren Streckenverläufe abgespeichert, da es für jeden Bahnhof ein
Datenobjekt gibt. Nachbarbahnhöfe werden als Datenverknüpfung im
Bezug auf die verbindende Linie gespeichert. In Wikipedia gibt es
Templates für die Linienverläufe, die genutzt werden, um
Navigationshilfen auf den entsprechenden Bahnhofsartikeln darzustellen.
Hier gibt es erhebliche Redundanzen zwischen OSM / Wikidata und
Wikipedia. Mir ist bewusst, dass es gerade in der Richtung OSM zu
Wikidata Probleme mit den Lizenzbedingungen gibt, aber die Richtung
Wikidata zu OSM ist wegen CC0 ja wenig problematisch.


Wir treffen uns zur Ideenwerkstatt am:

Sonntag, den 11.02.2018 zwischen 14-16:30 Uhr

an dieser Adresse[1]:

Wikimedia Deutschland e.V.
Tempelhofer Ufer 23–24
10963 Berlin

Da die Räume nur begrenzte Kapazität bieten, bitte ich vorab um eine
Anmeldung per Mail.

Weitere Informationen zum Projekt findet ihr auf der
Projekt-Website[2], sowie auf der Seite des Prototype Fund[3].

Ich freue mich auf eure Rückmeldung und zahlreiches Erscheinen.

Viele Grüße
Sebastian Kürten

[1] https://www.openstreetmap.org/?mlat=52.49844&mlon=13.38106#map=19/52.49844/13.38106
[2] http://www.openmetromaps.org
[3] https://prototypefund.de/project/open-metro-maps

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Michael Reichert-3
Hallo,

Am 2018-02-02 um 13:26 schrieb Sebastian Kürten:
> Mir ist bewusst, dass es gerade in der Richtung OSM zu
> Wikidata Probleme mit den Lizenzbedingungen gibt, aber die Richtung
> Wikidata zu OSM ist wegen CC0 ja wenig problematisch.

Auf den ersten Blick mag Wikidata kompatibel erscheinen. Tatsächlich ist
es aber anders. Die Wikimedia Foundation stellt sich auf den Standpunkt
stellt, dass Fakten frei und nicht schützbar seien. Bei OSM sind wir da
anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar Schutzrechte auf
unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese Rechte auch).

Siehe dazu auch:
https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073240.html
https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073248.html
https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073238.html
https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2017-October/079065.html
und die ganzen Diskussionen auf der Mailingliste Talk in der zweiten
Hälfte des Jahres 2017

Viele Grüße

Michael

--
Per E-Mail kommuniziere ich bevorzugt GPG-verschlüsselt. (Mailinglisten
ausgenommen)
I prefer GPG encryption of emails. (does not apply on mailing lists)


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

signature.asc (849 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Sebastian Kürten
Hallo Michael,

danke für die Hinweise. Nach weiterer Recherche in den angesprochenen
Threads, insbesondere hier:

https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2017-November/079492.html

bin ich auf diesen Artikel im Wiki gestoßen:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Wikidata#Importing_data

in dem auch vorm Import von Daten aus Wikidata zu OSM gewarnt wird.

Dass eine noch stärkere Inkompatibilität zwischen OSM und Wikidata
bezüglich Datenaustausch besteht als ich bisher dachte, ist auf jeden
Fall schade.

Meiner Einschätzung nach gehen hier wertvolle Synergien verloren.
Vielleicht liegt deshalb, gerade unter diesem Gesichtspunkt, eine Chance
darin, für bestimmte Datenthemenfelder, wie hier die Struktur eine
ÖPNV-Netzes, eine weitere Datenbank aufzubauen. Wenn man diese sehr
sorgsam nur auf tatsächlichen Public-Domain Daten / Fakten /
nicht-schützbaren Informationen aufbaut und als Public Domain / CC0
veröffentlicht, dann könnte man von diesem Datensatz aus in OSM und
Wikidata hinein validieren und Veränderungen einfließen lassen.

Viele Grüße
Sebastian

On Fri, 2 Feb 2018 15:01:40 +0100
Michael Reichert <[hidden email]> wrote:

> Hallo,
>
> Am 2018-02-02 um 13:26 schrieb Sebastian Kürten:
> > Mir ist bewusst, dass es gerade in der Richtung OSM zu
> > Wikidata Probleme mit den Lizenzbedingungen gibt, aber die Richtung
> > Wikidata zu OSM ist wegen CC0 ja wenig problematisch.  
>
> Auf den ersten Blick mag Wikidata kompatibel erscheinen. Tatsächlich
> ist es aber anders. Die Wikimedia Foundation stellt sich auf den
> Standpunkt stellt, dass Fakten frei und nicht schützbar seien. Bei
> OSM sind wir da anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar
> Schutzrechte auf unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese
> Rechte auch).
>
> Siehe dazu auch:
> https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073240.html
> https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073248.html
> https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2015-June/073238.html
> https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk/2017-October/079065.html
> und die ganzen Diskussionen auf der Mailingliste Talk in der zweiten
> Hälfte des Jahres 2017
>
> Viele Grüße
>
> Michael
>

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Stefan Kaufmann
In reply to this post by Michael Reichert-3
Am 2018-02-02 um 15:01 schrieb Michael Reichert:

> Bei OSM sind wir da
> anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar Schutzrechte auf
> unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese Rechte auch).

„Wir“ finde ich eine etwas sportliche Aussage. Ich z.B. finde diese
Haltung gefaehrlich.

Leseempfehlung: http://simia.net/wiki/Free_data

regards,
-stk

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

dieterdreist
Am 5. Februar 2018 um 19:14 schrieb Stefan Kaufmann <
[hidden email]>:

> Am 2018-02-02 um 15:01 schrieb Michael Reichert:
>
> > Bei OSM sind wir da
> > anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar Schutzrechte auf
> > unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese Rechte auch).
>
> „Wir“ finde ich eine etwas sportliche Aussage. Ich z.B. finde diese
> Haltung gefaehrlich.
>
> Leseempfehlung: http://simia.net/wiki/Free_data




ich würde OSM nicht als reine "Faktensammlung" bezeichnen. Wir beschreiben
die Fakten und wählen sie aus, und wir bilden sie geometrisch ab.

Gruß,
Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Frederik Ramm
In reply to this post by Stefan Kaufmann
Hi,

On 02/05/18 19:14, Stefan Kaufmann wrote:
>> Bei OSM sind wir da
>> anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar Schutzrechte auf
>> unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese Rechte auch).
>
> „Wir“ finde ich eine etwas sportliche Aussage. Ich z.B. finde diese
> Haltung gefaehrlich.

Ja, natürlich gibt es in OSM eine große Breite verschiedener Meinungen.
Die Meinung, die sich am Ende eines rund fünf Jahre dauernden Prozesses
durchgesetzt hat und die OSM als Projekt daher vertritt, ist allerdings
die, dass unsere Daten als Datensammlung ein Schutzrecht geniessen, das
wir mit Hilfe unserer ODbL-Lizenz gestalten.

Bye
Frederik

--
Frederik Ramm  ##  eMail [hidden email]  ##  N49°00'09" E008°23'33"

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Falk Zscheile-2
Moin,

Am 7. Februar 2018 um 09:20 schrieb Frederik Ramm <[hidden email]>:

> On 02/05/18 19:14, Stefan Kaufmann wrote:
>>> Bei OSM sind wir da
>>> anderer Meinung, schließlich beanspruchen wir sogar Schutzrechte auf
>>> unsere Faktensammlung (und in Europa gibt es diese Rechte auch).
>>
>> „Wir“ finde ich eine etwas sportliche Aussage. Ich z.B. finde diese
>> Haltung gefaehrlich.
>
> Ja, natürlich gibt es in OSM eine große Breite verschiedener Meinungen.
> Die Meinung, die sich am Ende eines rund fünf Jahre dauernden Prozesses
> durchgesetzt hat und die OSM als Projekt daher vertritt, ist allerdings
> die, dass unsere Daten als Datensammlung ein Schutzrecht geniessen, das
> wir mit Hilfe unserer ODbL-Lizenz gestalten.
>
>

Wer sich näher für des Schutz der OpenStreetMap-Daten als Datenbank
(Datenbankherstellerrecht) und deren lizenzrechtliche Handhabung durch
die ODbL interessiert, der ist herzlich in meinem Workshop zur ODbL
auf der diesjährigen FOSSGIS-Konferenz eingeladen:

https://www.fossgis-konferenz.de/2018/programm/event.php?id=5269

Viele Grüß
Falk

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OpenMetroMaps - Ideenwerkstatt am 11. Februar 2018 in Berlin

Michael Kugelmann
In reply to this post by Frederik Ramm
Am 07.02.2018 um 09:20 schrieb Frederik Ramm:
> dass unsere Daten als Datensammlung ein Schutzrecht geniessen, das
> wir mit Hilfe unserer ODbL-Lizenz gestalten.
Frederik kommt mir dem klaren Verweis auf die ODbL zuvor: ich stimme dem
absolut zu. Ich glaube dass es daran im Moment nichts zu Rütteln gibt.
Das ist ein seit Jahren bekanntes Thema, dass die Lizenzen von OSM und
Wikipedia nicht wirklich kompatibel sind...


Grüße,
Michael.

PS: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Open_Database_License


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de