Stats zum OSMI Routing View

classic Classic list List threaded Threaded
23 messages Options
12
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Stats zum OSMI Routing View

Pascal Neis-4
Hi,
die letzten Stats zum OSMI R View hatte ich am 14.03.2010 über die Liste
gesendet:
http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/2010-March/064734.html

Hier anbei ein paar aktuelle Statistiken zum OSM Inspector Routing View
für die
vergangenen zwei Wochen, also den Zeitraum vom 21.03.2010 bis 04.04.2010.
Die Abdeckung des Views ist Deutschland, gemäß des Extrakts der Geofabrik.

Zu erst ein paar Allgemeine Zahlen zum OSMI Routing View (Stand 04.04.2010)
-----------
- Gesamtanzahl der OSM Way-Segmente in Deutschland für Routing: 7.195.060
- Gesamtanzahl der Problem im OSMI-Routing-View: 38.967 (0.54%)
- Anzahl der Probleme im unconnected-Layer: 19.361
- Anzahl der Probleme im duplicate-Layer: 19.606

Statistiken für die Änderungen im Routing View (2 Wochen)
-----------
- Gesamtzuwachs an Way-Segmenten für Routing: +111.024
  Durchschnittlich pro Tag: +7.930 ; Min: +5.034 ; Max: +11.468
- Differenz in der Gesamtanzahl der Probleme: -5.146
  Durchschnittlich pro Tag: -368 ; Min: +336 ; Max: -1.169
- Differenz in der Anzahl der Probleme (unconnected): -507
  Durchschnittlich pro Tag: -36 ; Min: +160 ; Max: -329
- Differenz in der Anzahl der Probleme (duplicate): -4.639
  Durchschnittlich pro Tag: -331 ; Min: +176 ; Max: -1118

Ein '+' bedeutet es wurden an einem Tag kein Problem beseitigt,
sondern es kamen nur Neue dazu!!

In der Tabelle mit den Bundesländern und der Anzahl der Fehler bei
nicht verbundener Straße hat es "lediglich" im Mittelfeld ein paar
Platzverschiebungen gegeben. Die "großen" Bundesländer müssen da
mal ein bisserl aktiver werden, oder? ;)

Date: 04.04.2010
--------------
 1. >Bundesland: Nordrhein-Westfalen >> Nicht verbundene Straße 1m: 1054
 2. >Bundesland: Rheinland-Pfalz >> Nicht verbundene Straße 1m: 780
 3. >Bundesland: Baden-Wuerttemberg >> Nicht verbundene Straße 1m: 688
 4. >Bundesland: Bayern >> Nicht verbundene Straße 1m: 585
 5. >Bundesland: Niedersachsen >> Nicht verbundene Straße 1m: 518
 6. >Bundesland: Hessen >> Nicht verbundene Straße 1m: 440
 7. >Bundesland: Sachsen >> Nicht verbundene Straße 1m: 274
 8. >Bundesland: Brandenburg >> Nicht verbundene Straße 1m: 271
 9. >Bundesland: Thueringen >> Nicht verbundene Straße 1m: 231
10. >Bundesland: Berlin >> Nicht verbundene Straße 1m: 195
11. >Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern >> Nicht verbundene Straße 1m: 170
12. >Bundesland: Schleswig-Holstein >> Nicht verbundene Straße 1m: 166
13. >Bundesland: Sachsen-Anhalt >> Nicht verbundene Straße 1m: 133
14. >Bundesland: Hamburg >> Nicht verbundene Straße 1m: 73
15. >Bundesland: Saarland >> Nicht verbundene Straße 1m: 71
16. >Bundesland: Bremen >> Nicht verbundene Straße 1m: 19

Date: 14.03.2010
--------------
 1. >Bundesland: Nordrhein-Westfalen >> Nicht verbundene Straße 1m: 1200
 2. >Bundesland: Rheinland-Pfalz >> Nicht verbundene Straße 1m: 810
 3. >Bundesland: Baden-Wuerttemberg >> Nicht verbundene Straße 1m: 768
 4. >Bundesland: Bayern >> Nicht verbundene Straße 1m: 665
 5. >Bundesland: Niedersachsen >> Nicht verbundene Straße 1m: 596
 6. >Bundesland: Hessen >> Nicht verbundene Straße 1m: 439
 7. >Bundesland: Thueringen >> Nicht verbundene Straße 1m: 313
 8. >Bundesland: Sachsen >> Nicht verbundene Straße 1m: 307
 9. >Bundesland: Brandenburg >> Nicht verbundene Straße 1m: 272
10. >Bundesland: Schleswig-Holstein >> Nicht verbundene Straße 1m: 197
11. >Bundesland: Berlin >> Nicht verbundene Straße 1m: 190
12. >Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern >> Nicht verbundene Straße 1m: 177
13. >Bundesland: Sachsen-Anhalt >> Nicht verbundene Straße 1m: 173
14. >Bundesland: Saarland >> Nicht verbundene Straße 1m: 102
15. >Bundesland: Hamburg >> Nicht verbundene Straße 1m: 68
16. >Bundesland: Bremen >> Nicht verbundene Straße 1m: 31

viele gruesse
pascal


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Karl Eichwalder
Pascal Neis <[hidden email]> writes:

> In der Tabelle mit den Bundesländern und der Anzahl der Fehler bei
> nicht verbundener Straße hat es "lediglich" im Mittelfeld ein paar
> Platzverschiebungen gegeben. Die "großen" Bundesländer müssen da
> mal ein bisserl aktiver werden, oder? ;)

Alles schön und gut -- und was ist mit den fehlverbundenen straßen?  Ich
habe gerade eben einen derartigen fall erledigt ;)

Und dann gibt es noch unzureichend verbundene straßen: oneway und es
fehlt die oneway-gegenrichtung.  So einen fall hatte ich gestern.

--
Karl Eichwalder

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

C.Brause
Karl Eichwalder schrieb:

> Pascal Neis <[hidden email]> writes:
>
>  
>> In der Tabelle mit den Bundesländern und der Anzahl der Fehler bei
>> nicht verbundener Straße hat es "lediglich" im Mittelfeld ein paar
>> Platzverschiebungen gegeben. Die "großen" Bundesländer müssen da
>> mal ein bisserl aktiver werden, oder? ;)
>>    
>
> Alles schön und gut -- und was ist mit den fehlverbundenen straßen?  Ich
> habe gerade eben einen derartigen fall erledigt ;)
>
> Und dann gibt es noch unzureichend verbundene straßen: oneway und es
> fehlt die oneway-gegenrichtung.  So einen fall hatte ich gestern.
>
>  

Ich muss zugeben, dass ich gerade das erste mal damit gearbeitet habe
und ein paar Fehler korrigieren konnte (habe bisher eher keepright mit
ähnlicher Funktion genutzt).
Nur werden auch "Fehler" gezeigt, die keine sind. Wie kann ich diese
markieren bzw. entfernen? Ich habe allein in 2 min gucken schon 2-3
scheinbare Fehler gefunden. Beispiel wäre mitten in Delmenhorst, am
Marktplatz. Da ist es tatsächlich so eng und ohne direkte Verbindung.

Ansonsten find ich alles gut, was mir Fehler zeigt. So seh ich, dass ich
viele Wege selbst nicht richtig verbunden habe... ;-)

LG
Christian

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Pascal Neis-4
Hi,

C. Brause schrieb:
> Ich muss zugeben, dass ich gerade das erste mal damit gearbeitet habe
> und ein paar Fehler korrigieren konnte (habe bisher eher keepright mit
> ähnlicher Funktion genutzt).
> Nur werden auch "Fehler" gezeigt, die keine sind. Wie kann ich diese
> markieren bzw. entfernen? Ich habe allein in 2 min gucken schon 2-3
> scheinbare Fehler gefunden. Beispiel wäre mitten in Delmenhorst, am
> Marktplatz. Da ist es tatsächlich so eng und ohne direkte Verbindung.

wenn die Wege sehr nah beisammen sind, hängst du an den einen Weg
ein "noexit"-Tag, vgl. http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:noexit
und er wird morgen nicht mehr als Fehler markiert!

viele gruesse
pascal

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Markus-2
Hallo Pascal,

erstmal: danke für Dein Tool!
Mit solchen Hilfsmitteln ist Qualitätsverbesserung ganz simpel.

> wenn die Wege sehr nah beisammen sind, hängst du an den einen Weg
> ein "noexit"-Tag, und er wird morgen nicht mehr als Fehler markiert!

Das kann nicht die Lösung sein.
"noexit" bedeutet *Sackgasse*
Also eine Strasse mit ebendiesem Schild am Anfang der Strasse.

In einigen Städten wird dieses Attribut für jede Zufahrtstrasse benutzt.
Der Renderer zeichnet ans Ende ein "Hufeisen".
Das sieht dann so aus, als würden alle diese Strassen in einen Tunnel,
eine Höhle oder eine Tiefgarage führen :-(

Wenn das nun auch mit jedem Wald-/Feldweg gemacht wir der im Nirwana
endet, siehen Wald und Feld bald wie ein Maulwurfgehege aus ;-)

Gruss, Markus

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Pascal Neis-4
Hi Markus,

Markus schrieb:

>> wenn die Wege sehr nah beisammen sind, hängst du an den einen Weg
>> ein "noexit"-Tag, und er wird morgen nicht mehr als Fehler markiert!
>
> Das kann nicht die Lösung sein.
> "noexit" bedeutet *Sackgasse*
> Also eine Strasse mit ebendiesem Schild am Anfang der Strasse.
>
> In einigen Städten wird dieses Attribut für jede Zufahrtstrasse benutzt.
> Der Renderer zeichnet ans Ende ein "Hufeisen".
> Das sieht dann so aus, als würden alle diese Strassen in einen Tunnel,
> eine Höhle oder eine Tiefgarage führen :-(

Naja, ich bin jetzt davon ausgegangen was man mir geschrieben und
gesagt hat, bzw. so wie das Tag im Wiki beschrieben ist.
Mit Deiner Beschreibung/Erklärung gebe ich dir natürlich recht, dass
es etwas problematisch sein könnte. Vielleicht können ja auch andere mal
ihre Meinung dazu schreiben!?

> Wenn das nun auch mit jedem Wald-/Feldweg gemacht wir der im Nirwana
> endet, siehen Wald und Feld bald wie ein Maulwurfgehege aus ;-)

Hab ja extra "sehr nahe" geschrieben, bzw. schrieb Christian von
Straßen innerhalb einer Stadt. Dort fand ich diesen Ansatz eigentlich
bisher so ganz gut, bzw. wie geschrieben, machen es andere bereits so.

viele gruesse
pascal

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Walter Nordmann
In reply to this post by Markus-2
Markus-2 wrote
Das kann nicht die Lösung sein.
"noexit" bedeutet *Sackgasse*
Also eine Strasse mit ebendiesem Schild am Anfang der Strasse.
hi Markus,

das sehe ich - und bestimmt auch andere - etwas anders:

eine Straße, die irgendwo endet, weil's da nicht mehr weitergeht, IST eine Sackgasse, egal ob da ein Schild steht oder nicht.

In einigen Städten wird dieses Attribut für jede Zufahrtstrasse benutzt.
 ja und?

Der Renderer zeichnet ans Ende ein "Hufeisen".
Das sieht dann so aus, als würden alle diese Strassen in einen Tunnel,
eine Höhle oder eine Tiefgarage führen :-(
OMM, mantra....

Nur so aus reiner Neugier: wen meinst du denn damit? und gib bitte mal nen Beispiel als permalink an.

gruss

wambacher


[url=http://osm.wno-edv-service.de/residentials] Missing Residentials Map 1.17[/url] [url=http://osm.wno-edv-service.de/plz] Postcode Map 2.0.2[/url]
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Bartosz Fabianowski
In reply to this post by Pascal Neis-4
Ich persönlich verwende "noexit=yes" *immer* wenn eine Straße im
Nirgendwo endet. Es ist für mich das Gegenteil von "stub=yes" und sagt
aus daß hier nicht etwa was fehlt sondern einfach nichts ist.

Wenn Straßen nahe beieinander liegen ist das Tag für die automatisierte
Fehlersuche praktisch. Aber auch wenn sie mitten in einem Feld enden ist
es sinnvoll. So kann man schnell nachschauen ob es hier noch etwas zu
tun gibt oder der Weg fertig ist.

Daß Renderer an so einer Stelle eine graue Umrandung einzeichnen finde
ich persönlich gut. Wenn Straßen nahe beieinander liegen und nicht
verbunden sind sieht es bei niedrigen Zoomstufen oft trotzdem so aus als
könnte man von einer in die andere abbiegen. Eine zusätzliche grafische
Kennzeichnung daß das nicht geht ist IMHO sehr gut.

Gruß,
- Bartosz

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Markus-2
In reply to this post by Walter Nordmann
Hallo Walter,

Ich unterscheide:
- Sackgasse (die mit dem Schild)
- Weg-/Strassenende (da braucht man nichts tun, ist selbsterklärend)
- persönliche Arbeitsnotizen (bis hierher habe ich gemappt, danach geht
der Weg aber weiter/hier ist er zuende: gehört in "note")

Nur so weiss der Renderer, was ich gemeint habe, und was er daraus
machen soll/darf/kann.

> eine Straße, die irgendwo endet, weil's da nicht mehr weitergeht

Das ist für das Routing zu ungenau:
Für /wen/ geht es nicht mehr weiter?
- LKW
- PKW
- Fahhrad
- Fussgänger
- Rollstuhlfahrer
- ...

Warum geht es nicht weiter?
- Achslast
- Durchfahrtshöhe
- Tor (wer öffnet es wann wofür?)
- Schlammloch
- ...

> Ich tagge keine Schilder sondern Situationen.

Dann musst Du die jeweilige Situation genau beschreiben :-)

> In einigen Städten wird dieses Attribut für jede Zufahrtstrasse benutzt.
> ja und?

Wenn ein Attribut verschiedene Bedeutungen hat, dann kann weder der
Router noch der Renderer unterscheiden was er nun darstellen soll.

> OMM, mantra....

:-)

> Nur so aus reiner Neugier: wen meinst du denn damit?

Niemand konreten (sonst hätte ich ihn persönlich angeschrieben).
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass "Tagging für das Qualitätstool"
keine gute Lösung ist.

Gruss, Markus

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Walter Nordmann
This post was updated on .
walter wrote
 Nur so aus reiner Neugier: wen meinst du denn damit?
 nicht welche Person sondern welcher renderer? ich hab die Tunnels noch nie gesehen.
gruss

walter
[url=http://osm.wno-edv-service.de/residentials] Missing Residentials Map 1.17[/url] [url=http://osm.wno-edv-service.de/plz] Postcode Map 2.0.2[/url]
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Gerry Light
In reply to this post by Markus-2
Markus-2 wrote
- Sackgasse (die mit dem Schild)
Kann und soll gemäß <http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Road_Signs> mit traffic_sign=DE:357 gekennzeichnet werden

- Weg-/Strassenende (da braucht man nichts tun, ist selbsterklärend)
noexit=yes, dafür war es gedacht. Und dass nichtstaggen manchmal nicht ausreicht, davon handelt ja dieser Thread. Zusätzlich ist es ein klarer Hinweis, dass das taggen des stub nicht einfach vergessen wurde. Und dass der Renderer da ein Sackgassenschild hinmalt, ist unschön, aber wir taggen ja nicht für den Renderer.
Siehe <http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:noexit>

- persönliche Arbeitsnotizen (bis hierher habe ich gemappt, danach geht
der Weg aber weiter/hier ist er zuende: gehört in "note")
Sorry, ebenfalls NACK. fixme=continue wird empfohlen und ist maschinenlesbar. Note ist ausschließlich für menschenlesbare Informationen gedacht und darf natürlich gerne zur näheren Spezifizierung genutzet werden. Das praktische an fixme ist aber, dass man es visualisieren kann und damit die nächste Tour planen kann.

> eine Straße, die irgendwo endet, weil's da nicht mehr weitergeht

Das ist für das Routing zu ungenau:
Für /wen/ geht es nicht mehr weiter?
[...]
Warum geht es nicht weiter?
Für niemanden, weil kein weiterer Weg existiert.

- Achslast
- Durchfahrtshöhe
- Tor (wer öffnet es wann wofür?)
- Schlammloch
- ...
maxaxeload=..., maxheight=..., barrier=..., ford=yes? Ich kapier Dein Argument grad glaub ich nicht.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass "Tagging für das Qualitätstool"
keine gute Lösung ist.
Das noexit-Tag ist weit nützlicher als nur für /ein/ Qualitätstool (s.o.). Es dient vor allem der Qualitätssicherung insgesamt, und es tut doch niemandem weh.

Grüße, Gerry
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Thomas Ineichen
In reply to this post by Markus-2
Hallo Markus,

> In einigen Städten wird dieses Attribut für jede Zufahrtstrasse benutzt.
> Der Renderer zeichnet ans Ende ein "Hufeisen".
> Das sieht dann so aus, als würden alle diese Strassen in einen Tunnel,
> eine Höhle oder eine Tiefgarage führen :-(


Meinst Du sowas hier (Flora-, Mainau-, Klausstrasse)?
http://www.openstreetmap.org/?lat=47.36&lon=8.55&zoom=18&layers=B000FTF


Dieses  'Hufeisen'  kommt  nicht  von  einem "noexit=yes", sondern von
"highway=turning_circle"  und bedeutet, dass dort Platz zum Wenden des
Fahrzeugs ist..

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:highway%3Dturning_circle


Gruss,
Thomas



_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Markus-2
Hoi Thomas,

> Meinst Du sowas hier (Flora-, Mainau-, Klausstrasse)?
> http://www.openstreetmap.org/?lat=47.36&lon=8.55&zoom=18&layers=B000FTF

Ja genau - und danke für Deine Erklärung:

> Dieses 'Hufeisen' kommt nicht von einem "noexit=yes",
> sondern von "highway=turning_circle"

Wenn "noexit" nicht (mit diesem "Hufeisen") gerendert wird, kann man das
meinetwegen gern zur Steuerung des Qualitools benutzen.

Aber das "Hufeisen" sieht irgendwie schon doof aus - so als ob es unter
der Bellerivestrasse einen Dreifach-Tunnel mit Zugang zum Bootsverleih
gäbe...

Gruss, Markus

PS: Lieber Renderer, mach doch einfach die Strasse am Ende etwas
breiter/runder, wenn dort ein Wendekreis ist.

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Walter Nordmann
In reply to this post by Thomas Ineichen
Dieses  'Hufeisen'  kommt  nicht  von  einem "noexit=yes", sondern von
"highway=turning_circle"  und bedeutet, dass dort Platz zum Wenden des
Fahrzeugs ist..
noch ne kleinigkeit:

man könnte jetzt annehmen "wenn da ein wendekreis ist, hat die strasse dort ihr ende".
dem ist aber nicht so. wendekreise sind auch mitten im weg möglich, damit man halt eher wenden kann. oder die strasse ist wirklich keine sackgasse. sowas kommt im wald schonmal vor.
siehe http://www.openstreetmap.org/?lat=50.106129&lon=8.106521&zoom=18&layers=B000FTF

hier endet ein grade2-track und geht in einen grade4-track über. da ist für holztransporter schluß.
jeeps und panzer kommen aber weiter ;)
gruss

walter

[url=http://osm.wno-edv-service.de/residentials] Missing Residentials Map 1.17[/url] [url=http://osm.wno-edv-service.de/plz] Postcode Map 2.0.2[/url]
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

dieterdreist
In reply to this post by Markus-2
Am 14. April 2010 01:24 schrieb Markus <[hidden email]>:
>
> Aber das "Hufeisen" sieht irgendwie schon doof aus - so als ob es unter
> der Bellerivestrasse einen Dreifach-Tunnel mit Zugang zum Bootsverleih
> gäbe...
> PS: Lieber Renderer, mach doch einfach die Strasse am Ende etwas
> breiter/runder, wenn dort ein Wendekreis ist.


lieber Mapper, bitte zeichne doch einfach die Straße so, wie sie ist,
anstatt alles mit attriburen klären zu wollen ;-)

Gruß Martin

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Frederik Ramm
Hallo,

M∡rtin Koppenhoefer wrote:
> Am 14. April 2010 01:24 schrieb Markus <[hidden email]>:
>> Aber das "Hufeisen" sieht irgendwie schon doof aus - so als ob es unter
>> der Bellerivestrasse einen Dreifach-Tunnel mit Zugang zum Bootsverleih
>> gäbe...
>> PS: Lieber Renderer, mach doch einfach die Strasse am Ende etwas
>> breiter/runder, wenn dort ein Wendekreis ist.
>
> lieber Mapper, bitte zeichne doch einfach die Straße so, wie sie ist,
> anstatt alles mit attriburen klären zu wollen ;-)

Das ist beim Mapnik einfach schlecht geloest, der macht da gnadenlos
ueberall dieses graue Ding hin, sieht besonders in Wohngebieten mit
Wendekreis-Inflation sehr komisch aus. Auch, wenn am Ende eines
"highway=track" ein Wendekreis ist, wird das gleiche graue Ding
hingemalt. Osmarender kann das wesentlich besser.

Bye
Frederik

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

dieterdreist
Am 14. April 2010 17:33 schrieb Frederik Ramm <[hidden email]>:
> Das ist beim Mapnik einfach schlecht geloest, der macht da gnadenlos
> ueberall dieses graue Ding hin, sieht besonders in Wohngebieten mit
> Wendekreis-Inflation sehr komisch aus. Auch, wenn am Ende eines
> "highway=track" ein Wendekreis ist, wird das gleiche graue Ding hingemalt.
> Osmarender kann das wesentlich besser.

+1. Allerdings ist es m.E. gerade bei Wendekreisen, die in der Mitte
gefüllt sind (z.B. ein Baum o.ä.) besser, gleich den echten
Straßenverlauf zu zeichnen (also einen Kringel). Aufpassen, dass man
dabei nicht self-intersecting ways produziert (ich trenne immer den
Kreis ab). Es gibt ja verschiedene Ausbildungen von Wendekreisen (wo
die Kurven sind, etc.), Mapnik entscheidet sich für die Variante:
mittlere Zuwegung und mittige Ausrichtung der Wendeplattform, das ist
vermutlich eher der seltenere Fall.

Wikipedia hat übrigens nette Erläuterungsbilder, so dass ich mir die
unzureichende textliche Beschreibung quasi hätte sparen können:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wendeanlage_%28Stra%C3%9Fe%29
(gemeint waren die letzten Beispiele).

Gruß Martin

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

jan99
In reply to this post by Pascal Neis-4
hi !

ich weiß zwar vielen - so glaube ich zumindest.

aber was ist "OSMI R View" ???

gruß Jan .-)


_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Pascal Neis-4
Hi,

Jan Tappenbeck schrieb:
> hi !
>
> ich weiß zwar vielen - so glaube ich zumindest.
>
> aber was ist "OSMI R View" ???
>
> gruß Jan .-)

"OpenStreetMap Inspector Routing View"
http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=routing&lon=10.54395&lat=51.20275&zoom=6

Und hier noch weitere Infos:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Inspector/Views/Routing

viele gruesse
pascal

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Stats zum OSMI Routing View

Gerry Light-2
In reply to this post by jan99
Jan Tappenbeck schrieb:
> aber was ist "OSMI R View" ???
>  

<http://tools.geofabrik.de/osmi/>

Und dort dann unter dem Dropdown-Menü "Routing".

Grüße, Gerry

_______________________________________________
Talk-de mailing list
[hidden email]
http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
12